Immer auf dem Laufenden.

Unsere Presseinformationen und Pressefotos stehen für Sie bereit.

IDS setzt auf GPS-Ortung mit Sonnenenergie

01. Dezember 2020

Der Wechselbrücke auf der Spur

Die IDS Logistik GmbH stattet bundesweit alle Pool-Wechselbrücken mit GPS-Trackern aus. Die mit Sonnenenergie betriebenen GPS Module wurden im Oktober und November zunächst auf 1.100 neuen Wechselbrücken installiert. Die restlichen im Bestand befindlichen 3.700 Wechselbrücken sollen bis Mai 2021 mit der Ortungstechnik ausgerüstet werden.



„Die neue GPS-Ortungstechnik bietet gleich mehrere Vorteile“, erklärt IDS Geschäftsführer Dr. Michael Bargl. „Mit den GPS-Solar-Modulen lassen sich die Wechselbrücken jederzeit orten und verfolgen. Das schafft Transparenz über Ankunftszeiten von Verkehren zwischen den IDS Depots sowie zu den IDS Hubs.“

Wie funktioniert das? Bei der Verladung der Sendungen auf die Wechselbrücke werden alle Packstücke gescannt und mit der Wechselbrückennummer „verheiratet“. Während des Transportes meldet das GPS-Modul mindestens alle 15 Minuten den exakten Standort der Wechselbrücke und damit auch der konkreten Sendung an das IT-Portal von IDS. Befindet sich eine Wechselbrücke im Stau oder ist in einen Unfall verwickelt, dann zeigen Monitore in den 50 IDS Depots die voraussichtliche Ankunftszeit und damit auch eine eventuelle Verspätung an. Die Kunden von Expresssendungen können so proaktiv informiert und das Entladepersonal optimal disponiert werden.

Durch die Ortung der Wechselbrücken können diese nicht mehr abhandenkommen. Außerdem entfallen dank des Einsatzes der GPS-Solar-Module administrative Arbeiten wie die manuellen Buchungen im Wechselbrücken-Clearingsystem und die tägliche physische Bestandsaufnahme der Wechselbrücken im Depot.

Die Lithium-Ionen-Akkus werden ganz ohne externe Stromversorgung, nur mit Sonnenenergie mittels Solarzellen geladen und halten große Energiereserven vor – unabhängig von Temperaturschwankungen und Wettereinflüssen. Auf dem Dach der Wechselbrücke montiert, stören sie weder beim Be- noch beim Entladen.

Etwa 1.100 neue Wechselbrücken haben direkt im KRONE-Werk in Herzlake jetzt ihren GPS-Tracker erhalten. Die restlichen 3.700 IDS Wechselbrücken werden in den kommenden Monaten sukzessive bis Mai 2021 ebenfalls mit dem GPS-Solar-Modul ausgestattet.